Schauspielhaus Salzburg
SONNY BOYS
 

SONNY BOYS

Regie: Maya Fanke
Ausstattung: Isabel Graf
Premiere: Do. 13. Dezember 2018, Saal
Spieltermine bis 24. Januar 2019
Dauer: wird bekanntgegeben


Sujetfoto: Chris Rogl

SONNY BOYS

Einst waren sie „Lewis und Clark – die Sonny Boys“, das berühmteste Komiker-Duo ihrer Zeit. Doch diese Zeit ist längst vorbei. Die Sonny Boys sind alt geworden, heute kennt sie keiner mehr.

Al Lewis ist zu seiner Tochter nach New Jersey gezogen und Willie Clark lebt alleine in einem schäbigen New Yorker Hotel. Seine einzige Bezugsperson ist sein Neffe und Agent Ben, der seine liebe Not hat, dem alten Onkel hin und wieder einen Job zu vermitteln. Nun aber plant das Fernsehen eine Jubiläumsshow über die große Zeit des Varietés – und Willie und Al sollen einen ihrer alten Sketche spielen. Hört sich wunderbar an, wäre da nicht ein Problem: Willie und Al sind in einem schlimmen Streit auseinander gegangen. Nur mit Mühe kann Ben seinen Onkel davon überzeugen, sich einen Ruck zu geben und noch einmal mit Al auf die Bühne zu gehen. Das Zusammentreffen der beiden Sturköpfe sorgt für Gags und jede Menge Pointen. Schon bei der Probe bekommen sie sich in die Haare und die Fernsehaufzeichnung endet in einer Katastrophe …

„Sonny Boys“ ist die tragikomische Geschichte einer Freundschaft: witzig, rasant und zugleich voller Wehmut und Nostalgie. Neil Simon verneigt sich nicht nur liebevoll vor dem zwiespältigen Metier des Bühnenkünstlers, er hat mit diesem wunderbaren Stück für zwei Vollblutkomödianten auch einen seiner größten Broadwayerfolge geschrieben, der bis heute auf Bühnen in der ganzen Welt gezeigt wird.

Neil Simon

Neil Simon wurde 1927 in Brooklyn geboren, der eingefleischte New Yorker lebt und arbeitet als Autor von Gesellschaftskomödien, Drehbüchern, Fernseh- und Musicalszenarien heute noch in seiner Stadt. Simon ist einer der populärsten Dramatiker der Vereinigten Staaten. Weltruhm erlangte er mit seinen Komödien wie „Ein seltsames Paar“ und „Sonny Boys“, die nicht zuletzt aufgrund der Verfilmungen in Starbesetzung einen weltweiten Erfolg feierten.  

Die Besetzung

Willie Clark Marcus Marotte
Al Lewis Olaf Salzer
Ben Silverman Bülent Özdil
Krankenschwester Christiane Warnecke

Regie Maya Fanke
Ausstattung Isabel Graf, Agnes Hamvas
Licht Marcel Busa
Dramaturgie Theresa Taudes
Regieassistenz Katharina Klug, Julia Prosch
Maske Marliesa Hagn